zurück zur Startseitezurück zur Startseite Interessengruppen des Kulturbundes
PC-Club Wittenberg

Wir treffen uns einmal im Monat in den Räumen des Kulturbundes in der Lutherstraße 43 a
Termin ist immer (bis auf wenige Ausnahmen) der zweite Montag  im Monat ab 18.00 Uhr. Das Ende ist offen.

Da der Kulturbund zwei brauchbare Personalcomputer besitzt, sind wir immer für gemeinsame Experimente ausgerüstet. Meist werden weitere Geräte mitgebracht, oft von Hilfesuchenden oder Anfängern. Ansonsten werden Erfahrungen ausgetauscht, Probleme besprochen, oder etwas aufgeschraubt und geschwatzt. Inzwischen steht auch ein Epson-Beamer da, schließlich muss man das auch lernen
Für die Mitarbeit ist niemand zu alt oder zu unerfahren. Besonders Seniorinnen und Senioren, die sich erst jetzt so ein Gerät  gekauft haben, sind bei uns gut aufgehoben. Schließlich ist der Kulturbundvorsitzende Leiter des PC-Clubs und war mal Mitglied im Seniorenrat des Kreises Wittenberg.

Computerhilfe ist auch Gegenstand unseres Projektes "Selbsthilfegruppen im Kulturbund", das von Stadt und Kreis Wittenberg  gefördert wird.


Zur Geschichte:
Am 22. März 1987 gründeten Manfred Richter und  Dieter Schäfer im Kulturbund Wittenberg den Computerklub
,,Computerfreunde Wittenberg"
Über 100 Computerbesitzer meldeten sich damals zur Eröffnung, es bildeten sich 4 Interessengruppen für die 4 beliebtesten Computertypen: ZX Spektrum, Commodore, Atari und Schneider-Computer.
Die Gruppen trafen sich monatlich im Kulturbund oder auch bei Robotron, der in Wittenberg tätigen Computerfirma.
Der Computerklub entwickelte sich bald zum Beratungszentrum für den Kreis Wittenberg.
Im Programm standen z.B. Textverarbeitung, Datenbanken, Basic, Pascal, Softwaretausch und Pannenhilfe.
Ab 1990 wurden die 16 Bit-Personalcomputer für jedermann erschwinglich. Die 8 Bit Heimcomputer verschwanden ziemlich schnell, oft liegen sie gut verpackt in der Abstellkammer, Doch der Computerklub des Kulturbundes hat überlebt. Monatlich treffen sich die PC-Freunde
Es gibt noch Freunde der alten Technik, sie sind in Klubs organisiert, geben Zeitungen heraus und treffen sich international. Bereits achtmal war der Kulturbund Gastgeber der Spectrumfreunde aus Deutschland, Holland und Österreich. Initiatoren sind der Spectrum Profi Club Köln und der Spectrum-User-Club Stuttgart und das Wittenberger Clubmitglied Norbert Opitz.Das letzte Treffen war im August 2012.
 

Das  Internationale Treffen der Freunde des Heimcomputer "ZX Spectrum" 
 vom 25. bis 26. August 2012 im Wittenberger Kulturbund war ein Erfolg. anklicken

Bilder vom Treffen 2012 in Wittenberg

Bilder vom Treffen 2007 in Wittenberg

Bilder vom Treffen 2005 in Wittenberg

Mehr bei: http://www.womoteam.de

zurück zur Startseitezurück zur Startseite

siehe auch:    ,  Kulturbund Sachsen/Anhalt   ,  hydrolab    ,  igelratgeber   ,  chemikalien-service    ,  Eilenstedt am Huy      ,  meidet Hochvolthalogenlampen!